Interview mit Sandra Schönmann

Yoga: höchste Konzentration, perfekte Körperbeherrschung. Das ist es, was wir in aller Regel mit dieser alten indischen Tradition vorstellen. Das noch mehr dahinter steckt erzählt mir mein Gast in meiner Sendung “Ischi Gsundheit” von TV-Oberwallis. Sandra Schönmann ist über eine eigene Leidensgeschichte zum Yoga gekommen. Was sie dann alles gemacht hat und welche Leidenschaft sie damit verbindet, erfährst du in folgendem Beitrag.

sandra schoenmann interviewed by olivier ruppen
Sandra Schönmann im Interview mit Olivier in der Sendung “Ischi Gsundheit”

Wie wichtig sind Omega-3 Fettsäuren für uns?

Den marinen Omega-3-Fettsäuren werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. Bspw. hat die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) fünf Aspekte für den Erhalt essentieller Körperfunktionen veröffentlicht, die auf die marinen Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA) zurückzuführen sind:

Erhalt der normalen Sehkraft
Erhalt normaler Blutdruckwerte
Unterstützung der Hirnfunktion
Erhalt normaler Blutwerte
Unterstützung der Herzfunktion

Falls ein grosses Ungleichgewicht der Omega-Fettsäuren besteht, kann dies zu stillen Entzündungen im Körper führen. Diese können sich zu grösseren Krankheiten entwickeln, da Omega-6 entzündungsfördernd wirkt. Omega-3-Fettsäuren wirken also entzündungshemmend.
(Quelle: https://www.swissmedicalplus.ch/…/faq-haeufig-gestellte-fra…)

Über einen einfachen Labortest (Kapillarblut) können die wichtigsten Fettsäuren im Körper gemessen werden.

Wir beraten dich gerne!

Auch in unserem letzten Newsletter ein Thema: Omega-3 Fettsäuren

Mitten ins Herz – Interview mit Martina Stuck

Unser Herz kann einerseits als lebenswichtige Pumpe gesehen werden, oder auch als Sitz der Gefühle. Wer sich etwas zu Herzen nimmt, der empfindet tief und handelt auch dementsprechend. Martina Stuck, mein nächster Gast in der Sendung “Ischi Gsundheit” auf TV Oberwallis, hat sich nach intensiv mit ihrer “inneren” Gefühlswelt auseinandergesetzt.

„Mitten ins Herz – Interview mit Martina Stuck“ weiterlesen

Interview mit Marcel Venetz

Vom Bähnler zum Naturheilpraktiker? Aber sicher doch! Mein nächster Gast bei TV Oberwallis hat genau den Weg gewählt. Marcel Venetz ist diplomierter Naturheilpraktiker TEN (Traditionelle Europäische Naturheilkunde). Über 10 Jahre hat er sich laufend weitergebildet. Eines seiner Spezialgebiete ist die Schmerztherapie und die Applied Kinesiology.

Er betreibt seine eigene Praxis und hat sich kürzlich entschlossen mit KiraMed zusammen neue Räumlichkeiten in Brig zu beziehen. Wie er zu seiner Leidenschaft kam und was er auf seinem Weg so erlebt hat, erklärt er in diesem Interview.

Ischi Gsundheit – Marcel Venetz

Wir gratulieren

KiraMed - Nadine
KiraMed – Nadine

Manchmal schreibt das Leben seine schönsten Geschichten in aller Stille. Unsere Kollegin Nadine hat sich vor ein paar Wochen den anspruchsvollen Prüfungen zur diplomierten Naturheilpraktikerin TEN gestellt. Heute wurden die Resultate bekannt gegeben.

„Wir gratulieren“ weiterlesen

We are back…

Aufgrund der epidemischen Entwicklung und gestützt auf Empfehlungen der Wissenschaft hat der Bundesrat am 16. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem neuen Coronavirus zu lockern. Die Lockerung erfolgt unter strenger Einhaltung von Schutzmassnahmen. Ab dem 27. April 2020 dürfen Einrichtungen, die Dienstleistungen mit Körper-kontakt anbieten, wieder öffnen, sofern die Sicherheit der Kunden und Therapeuten gewährleistet ist. Dies betrifft alle Therapeuten unabhängig von der praktizierten Methode. Es freut uns natürlich sehr, dass  unser Zentrum für Naturheilkunde und menschliche Medizin – KiraMed – zu den Ersten gehören wird, die ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen.

„We are back…“ weiterlesen

Corona – ein Wort zu den Statistiken Teil 2

Heute: War der Lock-down wirklich nötig?

In diesem Interview erklärt Prof. Dr. Stefan Homburg – seines Zeichens Finanzwissenschaftler an der Uni Hannover und Direktor des Instituts für öffentliche Finanzen – die offiziellen Statistiken des Robert Koch Instituts, sowie von Euromomo.

Sein Fazit fällt klar aus: der Lockdown war (zumindest in Deutschland) unnötig und hat gar nichts zur Abnahme der Reproduktionsrate der Covid-19 Pandemie beigetragen.

Die Statistiken sind öffentlich einsehbar, offiziell und somit auch den Legislativ- und Exekutivorganen bekannt.

Mich würden in diesem Zusammenhang die Zahlen für die Schweiz interessieren (sofern vorhanden). Sind diese fundamental anders? Und was, wenn nicht? Werden diese Fragen irgendwann mal seriös aufgearbeitet?

Corona – ein Wort zu den Statistiken

Wir schreiben den 8. April 2020. Das Coronavirus hält nach wie vor die ganze Welt in Atem. Social Distancing (was für ein unseliger und menschenverachtender Begriff), Hygienevorschriften oder Stay-at-home sind zum täglichen Vokabular geworden. Jeden Tag lesen wir von erneuter Zunahme von Infektionen und Toten. Dazu kommen die harten Massnahmen für unsere (Welt-) Wirtschaft, wo ganze Existenzen bedroht (und teilweise auch besiegelt) werden. So entstehen, verständlicherweise, Ängste, insbesondere auch Existenzängste.

„Corona – ein Wort zu den Statistiken“ weiterlesen