Frühlingsputz – Fasten
Frühlingszeit ist immer auch ein Neubeginn!  Nach all den Feiertagen hat gerade der Darm eine Reinigung bitter nötig. Die Folge eines verunreinigten Darms (belastet durch chronische Übersäuerung, Giftstoffen und unverdauten Stoffwechselendprodukten) führt leider allzu oft in die Krankheit. Doch es gibt einen einfachen Weg zur Vorbeugung – Fasten! Gemeint ist das Heilfasten, was wiederum nichts mit …

Frühlingsputz – Fasten Read More »

Frühlingsputz – Fasten

Frühlingszeit ist immer auch ein Neubeginn! ☀️

Nach all den Feiertagen hat gerade der Darm eine Reinigung bitter nötig. Die Folge eines verunreinigten Darms (belastet durch chronische Übersäuerung, Giftstoffen und unverdauten Stoffwechselendprodukten) führt leider allzu oft in die Krankheit.

Doch es gibt einen einfachen Weg zur Vorbeugung – Fasten! ✨
Gemeint ist das Heilfasten, was wiederum nichts mit einer strengen Diät zur Gewichtsabnahme zu tun hat. Es handelt sich vielmehr um eine Therapie zur Selbsthilfe.

Das Darmmikrobiom besteht aus vielen Bakterienstämmen. Störungen in diesem System haben Auswirkungen auf das gesamte menschliche Immunsystem, aber auch auf das Hormon- und Nervensystem. Störungsgründe gibt es viele💥

• «falsche» Ernährung – zu üppig, zu süss, zu fett, zu schnelles oder zu spätes Essen
• Stress im Alltag – egal ob an der Arbeit, im Berufsverkehr oder zuhause
• Bewegungsmangel, Schlafstörungen (=mangelnde Regeneration)
• Medikamente
• Umweltgifte (Abgase, Insektengifte, verunreinigtes Trinkwasser, Gifte im Essen)
• …

So wird unser Darm immer mehr zur Müllkippe, was auch den Rest unseres Körpers immer mehr ins Elend zieht:

• Rheumatische Erkrankungen
• Herz-Kreislauferkrankungen
• Verdauungsbeschwerden bis hin zu chronischen Darmerkrankungen
• Rücken- und Gelenksbeschwerden
• Chronische Lungenerkrankungen
uvm.

Schon seit Jahrhunderten wurde dem Fasten eine heilende Wirkung nachgesagt. Eine Erkenntnis, welche von vielen Medizinern heute bestätigt wird. Denn Fasten regt die Entgiftung des Körpers an, die Ausscheidung von Überflüssigem. Wichtig: eine Fastenkur sollte, gerade beim ersten Mal, immer von einer Fachperson begleitet werden!

Es gibt klare Indikationen, wo das Fasten nicht angezeigt ist – bspw.: schwere Herz- Kreislauf- oder Nierenerkrankungen, Krebserkrankungen, Schwangerschaft, Einnahme starker Medikamente, empfindlichem Magen usw.

Falls dich das Thema interessiert: wir beraten dich gerne!

Bliebet gsund!
Olivier