Wie fit sind deine Fette?

Gutes Fett – böses Fett?

Zum Glück setzt sich so langsam überall die Erkenntnis durch: Fett ist nicht grundsätzlich etwas Schlechtes! Im Gegenteil: Fett ist für uns Menschen sogar lebensnotwendig! Insbesondere die Omega-3 Fettsäuren, welche unser Körper nicht selbst herstellen kann, sondern die wir über unsere Nahrung zu uns nehmen müssen!

Die Omega 3 Fettsäure übernimmt viele Funktionen in unserem Körper:

  • Bestandteil der Zellmembran
  • Konzentrierter Energiespeicher
  • notwendig für die Wärmeregulation und Isolation
  • Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen (D, E, K)
  • Verlängerung des Sättigungsgefühls
  • Ausgangspunkt für Hormone
  • Ermöglicht die Mineralaufnahme im Darm
  • Aufnahme von Kalzium ins Skelett
  • Entzündungshemmung

Unser Körper ist ein Meister der Kompensation, weshalb viele Probleme lange Zeit unbemerkt bleiben. Die heutigen Ernährungsgewohnheiten haben zur Folge, dass sich die Verhältnisse der Fettsäuren bei den meisten  Menschen in Richtung Omega-6 verschieben. Das hat früher oder später Konsequenzen für unsere Gesundheit, da erhöhte Omega-6 Werte auch erhöhte Arachidonsäure-Werte bedeuten. Letztere führen zu stillen Entzündungen, die viel tückischer sind, als die klassischen Entzündungen, weil sie anfangs keine Schmerzen bereiten. Erst nach längerer Zeit (meist nach vielen Jahren) entstehen durch diese ständigen, stillen Entzündungen schwere Organschäden und (chronische) Krankheiten.

  • Diabetes
  • Krebs
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Demenz
  • psychische Krankheiten
  • Allergien
  • Übergewicht
  • Rheuma
  • Psoriasis / Neurodermitis
  • uvm.

Je früher eine solche Entgleisung festgestellt werden kann, desto besser.

Wir messen deine Fettsäuren!

So wie ein Auto Motorenöl benötigt, so braucht unser Körper Omega-3 Fettsäuren. Und wie bei einem Auto macht es Sinn, dass wir zuerst einmal nachmessen, wie es um unseren Fettsäurespiegel bestellt ist.

Unsere Fettsäureanalyse misst insgesamt 26 Fettsäuren (entsprechen mehr als 99% aller Fettsäuren im Körper) und dient als Grundlage zu verschiedenen gesundheitlichen Analysen. Die Analyse wird bei einem unabhängigen, führenden Speziallabor für Fettsäureanalysen durchgeführt.  Hier siehst du Beispiele für Auswertungen mit relativ guten Werten und relativ schlechten Werten.

Wir sind akkreditierter und zertifizierter Fettsäureberater von Norsan (San Omega). Unser Konzept für die Fettsäureberatung:

  1. Messen – kinderleicht, dank dem einfachen Selbsttest
  2. Analysieren – die Auswertung erfolgt in einem führenden Speziallabor
  3. Regulieren – zusammen besprechen wir das Resultat und erarbeiten das weitere Vorgehen

Am Besten, du lässt deine Fettsäuren noch heute bestimmen! So erfährst du, ob deine Fettsäuren im Gleichgewicht sind, oder ob du “nachfüllen” solltest!